30 Jahre Islamische
Gemeinde Penzberg

Die Islamische Gemeinde Penzberg blickt zurück auf eine gut 30-jährige Geschichte. Sie ist eine multinationale Gemeinschaft von Muslimen und sieht ihre Aufgabe darin, muslimisches Dasein im Einklang mit dem Hier und Heute zu leben.

Islamische Gemeinde Penzberg
IGP Eingang
IGP Islamische Gemeinde Penzberg
Islamische Gemeinde Penzberg
IGP Islamisches Forum Penzberg
Islamisches Forum Penzberg
IGP Moscheeführungen
Moscheeführungen

Islamische Gemeinde Penzberg

Die Islamische Gemeinde erfreut sich in Penzberg eines guten Miteinanders und einer freundschaftlichen Nachbarschaft und über die lokalen Grenzen hinaus eines hohen Ansehens. Das gegenseitige Vertrauen und das gemeinsame Engagement zum Gemeinwohl der Stadtgesellschaft sind tragende Säulen des Miteinanders. Den vielen Unterstützern und Freunden gilt der herzliche Dank im Zusammenwirken.

Die Islamische Gemeinde Penzberg wurde gegründet um den religiösen Belangen der lokalen muslimischen Gemeinschaft nachzukommen. Mit dem stetigen Zuwachs an Mitgliedern und den sich verändernden Bedürfnissen ergaben sich neue Tätigkeitsbereiche. Heute liegt nach wie vor der wesentliche Schwerpunkt darin, die Teilhabe der Mitglieder an der hiesigen Gesellschaft zu unterstützen und zu fördern.

Islamisches Forum
Penzberg

Das zeitgenössische Gebäudeensemble unserer Gemeinde beinhaltet neben unseren Gebetsräumen der Moschee auch ein Forum. Ihm ist der überwiegende Teil der Nutzfläche gewidmet, in dem Begegnung und Austausch der Kulturen und Religionen stattfinden.

Veranstaltungen

Im Islamischen Forum Penzberg finden regelmäßig Veranstaltungen zu diversen Themengebieten statt, sowohl für Kinder als auch für Erwachsene.

Ort der Begegnung

Zehntausende Besucher – Muslime und Nichtmuslime – konnten wir seit der Eröffnung im Herbst 2005 bereits begrüßen, darunter Schüler, interessierte Bürger, Politiker, Diplomaten, Verbände und Vereine.

Aktivitäten

Für unsere Gemeindemitglieder bieten wir ein breitgefächertes Angebot an Aktivitäten: Islamunterricht, Jugendgruppe, Spielgruppe, Koran Kreis bis hin zu Beratung und Eheschließung.

Islamisches Forum Penzberg

Moscheeführung

Wir bieten für alle Interessierten Gruppen und Einzelpersonen Führungen an. Nehmen Sie sich gerne Zeit uns zu besuchen, nicht nur die Räume kennenzulernen, sondern auch ausgiebig ins Gespräch zu kommen.

Moscheeführung

Wir bieten für alle interessierten Gruppen und Einzelpersonen Führungen an. Nehmen Sie sich gerne Zeit uns zu besuchen, nicht nur die Räume kennenzulernen, sondern auch ausgiebig ins Gespräch zu kommen.

Seit der Eröffnung des Islamischen Forums nahmen rund 50 000 Besucher, darunter Schüler, interessierte Bürger, Politiker, politische Parteien, Verbände und Vereine an Führungen durch das Islamische Forum teil. Dabei ließen sie sich über die Architektur und ihre Besonderheiten sowie über das muslimische Leben in Deutschland informieren; sie gewannen einen kleinen Einblick in den muslimischen Alltag und kamen mit Muslimen ins Gespräch.

Freitagspredigten

Die Predigt am Freitag wird in unterschiedlichen Sprachen (Türkisch-Bosnisch-Arabisch) gehalten und zwei Mal im Monat ausschließlich auf Deutsch.
Die Predigt findet jeden Freitag vor dem Gebet zur Mittagszeit statt. In der Sommerzeit beginnt das Freitagsgebet um 13:15 Uhr, in der Winterzeit um 12:15 Uhr.

Jugendgruppe

Der erste Freitagabend im Monat ist fester Bestandteil des Jugendtreffs. Jugendliche zwischen 15 – 25 Jahren kommen in einer gemütlichen Runde zusammen.
Nach einem kurzen Impulsvortrag des Imams, stellen wir Fragen und diskutieren zu aktuellen Themen aus Politik, Gesellschaft und dem privaten Alltag.

Islamunterricht

Am Wochenende findet ein Religionsunterricht für alle interessierten Schülerinnen und Schüler von 6 – 16 Jahren statt.
Die Schwerpunkte sind auf den Koranunterricht und die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Religion des Islam gesetzt. Der Unterricht findet ausschließlich auf Deutsch statt.

Spielgruppe

Bildung fängt sehr früh an und kann sehr viel Spaß machen. Seit 2002 verfolgen wir in der Islamischen Gemeinde Penzberg den Ansatz des niederschwelligen und lebensnahen Lernens als ein Angebot für Mütter und ihre Kinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren.

Korankreis

„Der beste unter euch ist der, der den Koran lernt und anderen lehrt.“ Den Koran zu lesen, über seine Verse nachzudenken und seine Gebote einzuhalten, gilt als Gottesdienst (Ibâda). Einmal in der Woche bieten wir den Korankreis je einen Abend für Männer und einen Abend für Frauen an.

Beratung & Eheschließung

Der Imam und die Mitarbeiter der Gemeinde sind für Sie da, wenn Sie Fragen oder Hilfe benötigen. Auch islamische Trauungen bieten wir in der IGP an. Melden Sie sich bei uns per Telefon unter der 08856 932 332 oder schreiben uns eine E-Mail an beratungislam-penzberg.de

Aktuelles in der IGP

Die neuesten IGP Aktivitäten und Geschehnisse im Blog

Lebenstraum: geplatzt?

Lebenstraum: geplatzt?

Der Verein „Münchner Forum für Islam e.V.“ (MFI) will in München ein islamisches Zentrum mit Bibliothek, Café, Veranstaltungsräumen und Moschee bauen. Die Stadt München, die das Vorhaben schon lange unterstützt, reservierte dem Verein ein Grundstück.

mehr lesen

Der Imam
Benjamin Idriz

Benjamin Idriz wird als ein außergewöhnlich engagierter Imam im interreligiösen Dialog in Deutschland betrachtet. In den letzten zwanzig Jahren nimmt er an dem öffentlichen Leben sowohl in der Region als auch in Deutschland aktiv teil. Er ist unter anderem Autor des Buches „Grüss Gott, Herr Imam“ und Co-Autor von „Islam mit europäischem Gesicht“.

Liebe Mitglieder der Islamischen Gemeinde Penzberg,

es fällt uns schwer den persönlichen Kontakt mit Euch zu unterlassen. Es tut auch weh die Moschee einsam und verlassen zu sehen. Doch wir leben in einer Zeit, die diese Maßnahmen erfordern. Alle unsere religiösen Pflichten können wir auch als Einzelne zu Hause verrichten. Wir können einzeln oder mit unserer Familie beten, einen Fastentag einlegen, Spenden über Online-Banking tätigen oder dem nächsten Nachbarn helfen. Und vor allem in Gebeten uns geistig verbinden.

Folgende aktualisierte Regelungen gelten für die Moschee:

Wir sehen uns in der Verantwortung den Gebetsraum zu schließen, da der Teppich den Virus weiter übertragen kann!

Die tägliche Gemeinschaftsgebete und Freitagsgebete sind bis auf Weiteres ausgesetzt.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir Nikah/Eheschließungen ebenso aussetzen müssen.

Auch alle anderen Aktivitäten finden auf unbestimmte Zeit nicht statt.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Solidarität mit alleinstehenden Menschen, mit Kranken und älteren Personen, die sich eine Selbstversorgung nicht einrichten können. Zusammen mit der Stadt Penzberg und den beiden Kirchen haben wir uns entschieden diesen Menschen eine konkrete Hilfe anzubieten. Aus unserer Gemeinde haben sich 25 Jugendliche bereit erklärt diese Aufgaben auszuführen!

Wenn Ihr Hilfe benötigt oder jemanden kennt der Hilfe benötigt, meldet Euch dazu entweder bei der

p

ersten Bürgermeisterin Elke Zehetner unter der Telefonnummer 08856/813103 oder per Mail an elke.zehetner@penzberg.de, oder auch bei

p

Imam Benjamin Idriz unter der Mobilnummer 0171/5194017 oder dem

p

Vorsitzenden Bayram Yerli unter der Mobilnummer 0170/5252403.

Natürlich stehen Euch der Imam, der Vorsitzende und der gesamte Vorstand auch zu anderen Fragen/Anregungen und jedweder Unterstützung bereit.

Wir bitten Euch um mehr als Verständnis. Wir bitten Euch verantwortlich zu handeln. Wenn unsere staatlichen Behörden und führende medizinische Einrichtungen dazu auffordern möglichst zu Hause zu bleiben, macht es bitte!

Nutzen wird diese Zeit für Itikaf, für die Stärkung unseres Imans und vertrauen wir auf Allah dem Höchsten!

In Frieden und Verbundenheit,

Eure Islamische Gemeinde Penzberg e.V.