Islamisches Forum Penzberg

Aktivitäten

Islam-Unterricht Penzberg
Islamunterricht
Jugend Penzberg
Jugendgruppe
Islamisches Forum Penzberg: Spielgruppe
Spielgruppe
Koran Unterricht Penzberg
Korankreis
Islam-Unterricht Penzberg
Islamunterricht
Jugend Penzberg
Jugendgruppe
Islamisches Forum Penzberg: Spielgruppe
Spielgruppe
Koran Unterricht Penzberg
Korankreis

Islamisches Forum Penzberg

Islamunterricht

Am Wochenende findet ein Religionsunterricht für alle interessierten Schülerinnen und Schüler von 6 – 16 Jahren statt. Die Schwerpunkte sind auf den Koranunterricht und die inhaltliche Auseinandersetzung mit der Religion des Islam gesetzt. Der Unterricht findet ausschließlich auf Deutsch statt.

Aufgrund der hohen Nachfrage ist der Unterricht nur für Kinder zugänglich deren Eltern Mitglieder im Verein sind. Am Anfang jeden Schuljahres müssen die Kinder neu angemeldet werden.

Islamisches Forum Penzberg: Religionsunterricht
IGP Religionsunterricht: Zeugnisübergabe
IGP Islamunterricht: Zeugnisübergabe
IGP Islamunterricht: Kinder und Imam
IGP Islamunterricht: Erster Schultag
IGP Jugendgruppe

Islamisches Forum Penzberg

Jugendgruppe

Der erste Freitagabend im Monat ist ein fester Bestandteil des Jugendtreffs. Jungen und Mädchen zwischen 15 und 25 Jahren kommen in einer gemütlichen Runde zusammen. Nach einem kurzen Impulsvortrag des Imams, stellen wir Fragen und diskutieren zu aktuellen Themen aus Politik, Gesellschaft und dem privaten Alltag.

Anschließend gibt es Tee aus dem Samowar und Snacks. Wir spielen UNO, Monopoly oder Tischtennis. Des Weiteren gibt es auch Angebote für Jugendliche außerhalb der regelmäßigen Jugendtreffs. Hierzu zählt der Austausch mit anderen muslimischen und nichtmuslimischen Jungendgruppen, sowie Freizeitaktivitäten außerhalb der Moschee, wie Bowling oder Wandern. 

Der Höhepunkt im Jahr ist der Jugend-Iftar, das Fastenbrechen-Essen. Von Sonnenuntergang (Fastenbrechen) bis zum Sonnenaufgang (Morgengebet) gibt es durchgehend ein Programm. Für unsere Jugendlichen ist die Moschee ein perfekter Ort um über Gott und die Welt zu sprechen und in einen Gedankenaustausch mit anderen muslimischen Jugendlichen zu treten, die ähnliche Fragen haben.

Die Jugendgruppe ist bunt an Persönlichkeiten, so dass es zum regen Austausch und zu vielen Lerneffekten und Impulsen kommt, sowohl für den Glauben, als auch für das alltägliche Leben.

Kommt doch einfach mal vorbei. Gerne könnt Ihr vorher mehr Informationen einholen bei Elmedin Djulic.
Schreibt einfach eine E-Mail an jugendgruppeislam-penzberg.de.

Islamisches Forum Penzberg: Gemeindeiftar
Islamisches Forum Penzberg Jugendgruppe
Islamisches Forum Penzberg: Jugendtreff

Islamisches Forum Penzberg

Spielgruppe

Miteinander spielen – miteinander lernen – Sprachförderung von den ersten Schritten an

Bildung fängt sehr früh an und kann sehr viel Spaß machen.
Seit 2002 verfolgen wir in der Islamischen Gemeinde Penzberg den Ansatz des niederschwelligen und lebensnahen Lernens als ein Angebot für Mütter und ihre Kinder zwischen sechs Monaten und drei Jahren. Wir möchten gerade die Mütter, die ihre Kinder mehrsprachig erziehen wollen, in ihrer Erziehung unterstützen.

Moschee Penzberg: Spielgruppe
IGP Mutter-Kind-Gruppe

Unsere Kinder sind vielfältig, genauso vielfältig ist auch ihre Sprache. Wenn die Kinder mehrsprachig aufwachsen, stellt die sprachliche Förderung unserer Kinder eine große Herausforderung dar. Eine facettenreiche Sprache ist die beste Voraussetzung fürs lebenslange Lernen aber auch der beste Weg unsere Wünsche und Bedürfnisse auszudrücken.

In unserer Spielgruppe treffen sich Eltern und Kinder um gemeinsam zu spielen, zu singen und vielleicht erste Begegnungen mit der deutschen Sprache zu machen. Durch verschiedene Fingerspiele lauschen sowohl die Kinder als auch einige Mütter der für sie neuen Sprachmelodie, entwickeln dabei Sprachfreude und besseres Sprachverständnis. Die Mütter unterstützen dabei aktiv ihre Kinder in der sprachlichen Entwicklung, die Kinder erleben die Mütter als kompetent und genießen die qualitative gemeinsame Zeit.

Für viele junge nicht deutschsprechende Mütter ist es schwierig, Anschluss an die hiesige Gesellschaft zu finden. In unserer Spielgruppe haben sie die Gelegenheit die Kontakte zu knüpfen, Erfahrungen auszutauschen, über Erziehungsaufgaben zu diskutieren und das alles in verschieden Sprachen. In diesem Jahr haben wir junge Mütter in der Spielgruppe, die albanisch, türkisch, arabisch, rumänisch, bosnisch oder kurdisch sprechen. Dabei machen die Frauen die Erfahrung, dass sie auch ihre Deutschkenntnisse einsetzten können und dabei eine Unterstützung bekommen. Die Gruppe wird als vertrauter Ort erlebt, in dem sich alle verstanden fühlen.

Durch den Erfahrungs- und Informationsaustausch lernen die Mütter verschiedene Handlungsmöglichkeiten bei der Erziehung der Kinder und ihrer Förderung kennen. Auch praktische Anregungen für die Gestaltung der Beziehung zum Kind und für die Beschäftigung mit dem Kind bekommen die Mütter mit auf die Hand. Gemeinsames Musizieren mit selbstgebastelten Instrumenten, sowie das Erlernen von Liedern, Tänzen und Kreisspielen ist die praktische erste musikalische Früherziehung.

Wir bieten den jungen Müttern einen weiteren geschützten Rahmen, um Diskussionen über pädagogische, psychologische und gesellschaftliche Zusammenhänge mit Blick auf die Familie zu führen. Die Erfahrungen vieler Mütter bestätigen uns, dieses Angebot weiterhin zu führen.

Kommen auch Sie vorbei. Wir treffen uns immer Mittwochs von 9:30 bis 11:00 Uhr in den Räumlichkeiten des Islamischen Forums Penzberg.

IGP Korankreis

Islamisches Forum Penzberg

Korankreis

Der Koran ist „eine Heilung für das, was eure Herzen bewegt, und eine Leitung und Barmherzigkeit für die Gläubigen.“ (10:57) Damit der Koran aber diese Funktionen erfüllen kann, muss er gelesen und sein Inhalt begriffen werden. Dies ist eine der wichtigsten Aufgaben jedes Muslims.

Den Koran zu lesen, über seine Verse nachzudenken und seine Gebote einzuhalten, gilt als Gottesdienst (Ibâda) und gehört zu den Pflichten des Glaubens. Unser Prophet hat dementsprechend auf die Vorzüge der Rezitation des Korans und das Nachdenken über seine Verse verwiesen: „Der beste unter euch ist der, der den Koran lernt und andere lehrt.“

In der Runde der Teilnehmer wollen wir gemeinsam versuchen, den Koran nach den Regeln des Tacwids – der Kunst des Konranlesens – näher zu kommen. Im Anschluss folgt ein Austausch über die Inhalte und die Hoffnung, Impulse in unseren Alltag mitnehmen zu können.

Einmal in der Woche bieten wir je einen Abend für Männer und einen Abend für Frauen an.
Kursleiterin für Frauen: Hanka Dugonjic
Kursleiter für Männer: Benjamin Idriz
Aufgrund der Corona-Krise ist das Angebot bis auf Weiteres ausgesetzt.

IGP Koranunterricht
Moschee Penzberg: Tacvit Unterricht
Moschee Penzberg Korankreis
Korankreis Moschee Penzberg
IGP Koranunterricht
Moschee Penzberg Korankreis
Korankreis Moschee Penzberg

Liebe Mitglieder der Islamischen Gemeinde Penzberg,

es fällt uns schwer den persönlichen Kontakt mit Euch zu unterlassen. Es tut auch weh die Moschee einsam und verlassen zu sehen. Doch wir leben in einer Zeit, die diese Maßnahmen erfordern. Alle unsere religiösen Pflichten können wir auch als Einzelne zu Hause verrichten. Wir können einzeln oder mit unserer Familie beten, einen Fastentag einlegen, Spenden über Online-Banking tätigen oder dem nächsten Nachbarn helfen. Und vor allem in Gebeten uns geistig verbinden.

Folgende aktualisierte Regelungen gelten für die Moschee:

Wir sehen uns in der Verantwortung den Gebetsraum zu schließen, da der Teppich den Virus weiter übertragen kann!

Die tägliche Gemeinschaftsgebete und Freitagsgebete sind bis auf Weiteres ausgesetzt.

Bitte habt Verständnis dafür, dass wir Nikah/Eheschließungen ebenso aussetzen müssen.

Auch alle anderen Aktivitäten finden auf unbestimmte Zeit nicht statt.

Ein besonderes Anliegen ist uns die Solidarität mit alleinstehenden Menschen, mit Kranken und älteren Personen, die sich eine Selbstversorgung nicht einrichten können. Zusammen mit der Stadt Penzberg und den beiden Kirchen haben wir uns entschieden diesen Menschen eine konkrete Hilfe anzubieten. Aus unserer Gemeinde haben sich 25 Jugendliche bereit erklärt diese Aufgaben auszuführen!

Wenn Ihr Hilfe benötigt oder jemanden kennt der Hilfe benötigt, meldet Euch dazu entweder bei der

p

ersten Bürgermeisterin Elke Zehetner unter der Telefonnummer 08856/813103 oder per Mail an elke.zehetner@penzberg.de, oder auch bei

p

Imam Benjamin Idriz unter der Mobilnummer 0171/5194017 oder dem

p

Vorsitzenden Bayram Yerli unter der Mobilnummer 0170/5252403.

Natürlich stehen Euch der Imam, der Vorsitzende und der gesamte Vorstand auch zu anderen Fragen/Anregungen und jedweder Unterstützung bereit.

Wir bitten Euch um mehr als Verständnis. Wir bitten Euch verantwortlich zu handeln. Wenn unsere staatlichen Behörden und führende medizinische Einrichtungen dazu auffordern möglichst zu Hause zu bleiben, macht es bitte!

Nutzen wird diese Zeit für Itikaf, für die Stärkung unseres Imans und vertrauen wir auf Allah dem Höchsten!

In Frieden und Verbundenheit,

Eure Islamische Gemeinde Penzberg e.V.