Islamisches Forum Penzberg

Sprach- und Integrationskurse

Bereits sehr früh hat die Islamische Gemeinde die Notwendigkeit von Sprachkursen erkannt, denn gute Nachbarschaft zu pflegen bedeutete auch einander sprachlich verstehen zu können. Die Gemeinde machte es sich zur Aufgabe, die Mitglieder auf diesem Weg des Lernens zu unterstützen.

Bereits im Jahr 2000 gab es in den bescheidenen Räumen der alten Moschee die ersten Deutschkurse für Frauen. Diese Kurse sind entstanden infolge einer gemeinsamen Initiative mit den Grünen in Penzberg, im Rahmen der Aktion „Bündnis für Toleranz“.

Deutschkurse, insbesondere für Frauen, waren und sind der Gemeinde weiterhin ein wichtiges Anliegen. Mit dem Zuwanderungsgesetz von 2005 ist die Verpflichtung für alle Zuwanderer in Kraft getreten, einen Integrationskurs zu besuchen. In Penzberg gab es bis dahin keine Anbieter von Integrationskursen. Die Gemeinde suchte deshalb den Kontakt mit dem Bildungskolleg Weilheim und zusammen wurde überlegt, welche Kurse insbesondere für Frauen möglich wären.
2007 wurden in dieser Kooperation in den Räumlichkeiten des Islamischen Forums Integrationskurse für Mütter einschließlich Kinderbetreuung und Abendkurse für Berufstätige angeboten.

Diese gute und erfolgreiche Zusammenarbeit besteht bis heute. Es hat sich herumgesprochen, dass es in der Moschee Deutschkurse gibt, dass man in verschiedenen Sprachen erste Informationen und Eckdaten der Sprachschule bekommt, dass jede und jeder willkommen ist, unabhängig von der Religion. Gerade für die Geflüchteten waren die Integrationskurse in den Räumlichkeiten des Islamischen Forums ein gutes Beispiel und eine große Unterstützung.

Anmeldungen für die Integrationskurse können Sie telefonisch tätigen unter der Telefonnummer 0881 927 510 16. Für weitere Informationen über Integrationskurse besuchen Sie bitte die Homepage des Bildungskollegs in Weilheim.